Wie man einen einprägsamen Firmennamen kreiert

Ein guter Firmenname ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Er ist oft das erste, was potenzielle Kunden von einem Unternehmen wahrnehmen und kann daher den ersten Eindruck beeinflussen. Ein einprägsamer Firmenname kann dazu beitragen, dass das Unternehmen leichter gefunden wird und sich positiv in Erinnerung bleibt.

Tipps für die Namensfindung

Die Namensfindung für Produkte, Unternehmen und Dienstleistungen ist ein mehrstufiger, kreativer Prozess.
Einzelne Elemente müssen immer wieder angepasst werden, bis der Name wirklich «rund» ist. Nur in Ausnahmefällen fällt Werbetreibenden das sprichwörtliche Ei des Kolumbus in den Schoss, haben Sie zufällig die zündende Idee. 99 % aller Namensfindungen basieren auf Prozessen, die eine kluge Strategie voraussetzen. Diese Strategie heisst Naming.

  1. Halten Sie den Namen kurz und einfach. Ein langer oder komplizierter Name kann schwer zu merken sein und potenzielle Kunden abschrecken.
  2. Vermeiden Sie Abkürzungen oder Akronyme, die für potenzielle Kunden schwer zu verstehen sein können.
  3. Prüfen Sie, ob der gewählte Name schon von einem anderen Unternehmen verwendet wird. Es ist wichtig, Namensdopplungen zu vermeiden, um Verwechslungen und Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden.
  4. Überlegen Sie sich, ob der Name in anderen Sprachen oder Ländern unangemessen oder sogar beleidigend sein könnte.

Folgenden Fragen müssen wir uns während des Prozesses der Namensfindung stellen:

1. Welche Emotion, welches Bild soll der Name auslösen?

Egal ob Firmenname, Produktname oder Name für eine Dienstleistung. Beim richtigen Naming bleibt der entsprechende Name besser im Gedächtnis, wenn er beim Verbraucher eine, wenn möglich positive, Reaktion auslöst. Dies kann eine Erinnerung, ein besonderer Moment, eine Emotion aus der Kindheit usw. sein.

2. Klingt der Name ansprechend und passend zum Produkt / der Firma?

Wenn zum Beispiel eine weiche, bequeme Matratze einen Produktnamen mit vielen Zischlauten und scharfkantigen Buchstaben erhält, wäre dies offensichtlich eine weniger wohlklingende und emotional unangenehmere Namensgebung als ein Name mit runden Buchstaben und weichen Lauten.

3. Ist der Name nicht zu komplex und somit gut verständlich und memorierbar?

Kurze, gut verständliche Namen sind definitiv zu bevorzugen. Sie bleiben einfacher im Gedächtnis und können somit auch leichter widergegeben, wiedergefunden und verbreitet werden.

4. Ist der Name einzigartig und wird nicht mit anderen Produkten / Firmen in Verbindung gebracht?

Der Name sollte unverwechselbar und besonders sein, damit er sich von der Konkurrenz klar abheben kann.

5. Sieht der Name schön aus, passen die Buchstaben optisch gut zusammen?

Im Optimalfall hört sich der Name nicht nur eingängig und wohlklingend an, sondern bildet auch optisch ein harmonisches, passendes Bild.

Fazit

Egal ob Dienstleistung, Produkt oder Unternehmen, ein guter Name muss lange im Gedächtnis bleiben und positive Gefühle wecken. Nur dann ist die Namensgebung erfolgreich.

Häufig gestellte Fragen zur Namensfindung

01 Warum ist ein guter Firmenname wichtig?

Ein guter Firmenname ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Er ist oft das erste, was potenzielle Kunden von einem Unternehmen wahrnehmen und kann daher den ersten Eindruck beeinflussen. Ein einprägsamer Firmenname kann dazu beitragen, dass das Unternehmen leichter gefunden wird und sich positiv in Erinnerung bleibt.

02 Kann ich meinen Firmennamen später ändern?

Ja, es ist möglich, den Firmennamen zu ändern. Allerdings sollte man bedenken, dass eine Änderung des Namens auch Auswirkungen auf das Branding und die Marketingstrategie haben kann und eventuell Kosten verursacht. Es ist daher ratsam, sorgfältig abzuwägen, ob eine Änderung des Namens tatsächlich erforderlich ist.

03 Wo finde ich Hilfe bei der Namensfindung?

Es gibt viele Ressourcen, die bei der Namensfindung helfen können. Dazu gehören Namensgeneratoren im Internet, Marketing- und Branding-Spezialisten, die sich auf die Namensfindung spezialisiert haben, sowie Wort- und Sprachwissenschaftler. Es gibt auch Bücher und Artikel zum Thema Namensfindung, die Tipps und Tricks enthalten und inspirieren können.

04 Kann ich meinen Firmennamen schützen lassen?

Ja, es ist möglich, den Firmennamen zu schützen, indem man ihn als Marke eintragen lässt. Dies verleiht dem Unternehmen einen exklusiven Anspruch auf den Namen und schützt es vor Verletzungen durch Dritte. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Prozess der Eintragung einer Marke Zeit und Kosten erfordert und es wichtig ist, die Voraussetzungen für die Eintragung zu prüfen.

05 Was sollte ich tun, wenn jemand meinen Firmennamen verletzt?

Wenn jemand den Firmennamen ohne Erlaubnis verwendet oder ihn in einer Weise verletzt, die gegen das Recht auf die ausschliessliche Verwendung der Marke verstösst, sollten Sie schnell reagieren und die Unterstützung eines Anwalts in Anspruch nehmen. Es ist wichtig, schnell handeln, um eine Verletzung der Marke zu verhindern und eventuelle Schäden zu begrenzen.

Wir verwenden Cookies
Um Ihnen einen optimalen Service anzubieten und diesen immer weiter verbessern zu können. Durch Bestätigen von «Alle akzeptieren» stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Lesen Sie dazu mehr in unseren Datenschutzinformationen.